Als Tierheilpraktikerin arbeite ich ganzheitlich.

 

Dies bedeutet, dass nicht nur die Symptome behandelt werden, sondern in erster Linie nach der Krankheitsursache gesucht wird.

 

Ich mache mir ein Bild der körperlichen und seelischen Verfassung des Tieres.

Dazu gehört eine sorgfältige Anamnese, eine körperliche Untersuchung, Erfragung der Haltungs- und Lebensumstände. 
Vorliegende Tierarztbefunde werden mit einbezogen.

 

Um eine möglichst genaue Diagnose zu erstellen, ist eine enge Zusammenarbeit mit dem Tierbesitzer (bzw. mit der Person, die das Tier am besten kennt) erforderlich.

 

Aus diesen Eindrücken erstelle ich dann einen Behandlungsplan.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mila auf der Magnetfelddecke